Blog_1 – Wieder Tischler – also ein Schritt zurück? Wohl eher 2 nach vorne!

Der Ort meiner Ausbildung war in Laxenburg. In einem damals sehr traditionsreichen Tischlerei-Unternehmen und mit einer Strenge, wie sie heute nicht mehr vorstellbar ist – der Name „Lehrherr“ war Programm und angesprochen wurde dieser mit „Herr Meister“. Das waren tatsächlich andere Zeiten, es gab keine Computer – zumindest nicht in den Werkstätten – und viele andere technische Entwicklungen. Zum Beispiel CNC-Maschinen zur Unterstützung waren noch in weiter Ferne oder standen am Beginn der Verwendung. Dafür gab es viel Handwerkzeug, Maschinen die damals schon alt waren oder öfters mal Schablonen. Diese wurde gebaut um schwierige Formen zu erzeugen bzw. mehrere gleiche Teile rationell herzustellen.

Die Tischlerei als beruflicher Schwerpunkt – die letzten 20 Jahre eher eine Rand-Beschäftigung, eine Tätigkeit die ich lange Zeit nicht professionell ausgeübt habe, nur selten anwendete und wenn dann eben mal für Freunde oder für die Familie aber nicht als regelmäßigen oder gewerbsmäßigen Beruf.

Im Sommer 2016 bin ich durch einen Zufall wieder intensiver an das Thema Tischlerei und arbeiten mit Holz heran geführt oder besser zurückgeführt worden: Der Nachbar meiner Eltern wollte seine alte Drechselbank abgeben und hatte mich als möglichen Nachfolger auserkoren – dazu in einem Blog-Beitrag etwas mehr.

Jedenfalls hat mich dadurch das Holz-Fieber wieder gepackt und am 1.ten Februar 2017 war es dann soweit: ich habe mein erstes eigenes Unternehmen HAND+WERK gegründet! Nachdem meine Firma ins Firmenbuch eingetragen wurde, lautet der vollständige Name HAND+WERK Andreas Getzinger e.U. und hat mir in den letzten Wochen schon erste kleine Aufträge beschert. Und wie im Bereich Über HAND+WERK nachzulesen ist, biete ich viele weitere Leistungen an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.